FISCHERTECHNIK
"Alles andere ist nur Spielzeug!" Ein wunderbar treffender Werbeslogan für diese geniale Erfindung des Herrn » Artur Fischer. Ein verregneter Sonntag? Ideal für fischertechnik. Bei mir waren es allerdings auch die Samstage und die Wochentage, ob Regen oder Sonne... egal. Ich konstruierte unzählige Modelle und lernte ganz nebenbei vieles über Statik, Elektromechanik, Optik, Transistor-Elektronik und Digital-Elektronik. 1989 verkaufte ich alles an einen damaligen Freund, um es dann knapp 10 Jahre später zum gleichen Preis wieder zurückzukaufen. Danke Volker. Noch vor der » ebay Zeit habe ich den Fundus preiswert weiter aufgestockt. Inzwischen werden ja teilweise astronomische Summen für gebrauchtes fischertechnik verlangt und sogar geboten. Ich versuche Konstrukteur zu bleiben und kein Sammler zu werden. Und deswegen werde ich es hoffentlich bald mal wieder vom Speicher holen.

Als Konstrukteur bin ich auch immer hin- und hergerissen die Teile in die Kästen sortieren oder unabhängig von den Baukästen die Teile nach Sorten sortieren. Egal von welcher Sortierung ich ausgehe, nach einiger Zeit entsteht immer ein Berg von Bauteilen zum Wühlen. "Für die Kreativität geht nichts über wühlen... nur leider verstecken sich die Kleinteile immer ganz unten :-( " schreibt Gerhard. Da habe ich einen Trick ;-) Wenn sich ein Bauteil versteckt, dann gebe ich allen Bauteilen offiziell bekannt ein anderes Bauteil zu suchen. Tatsächlich suche ich dann ein anderes Bauteil, das ich zwar nicht verbauen werde, aber ich suche es eben. Jetzt hat das ursprünglich gesuchte Bauteil keinen Grund mehr sich zu verstecken und schwupps, auf der Suche nach dem neuen Bauteil begegnet mir das tatsächlich benötigte Bauteil - ausgetrickst!
Anmelden | Bedienungshinweise | Rechtshinweise | © 2007 Markus Huber